Geschmack

m; -(e)s, Geschmäcke oder umg., hum. Geschmäcker
1. von Essen etc.: taste (auch Empfindung); (Aroma) auch flavo(u)r; die Suppe hat nur wenig / einen seltsamen Geschmack the soup doesn’t have much taste / has a strange taste; Gewürze (je) nach Geschmack hinzufügen add spices to taste
2. nur Sg.; Sinn: (sense of) taste; ich habe gar keinen Geschmack mehr auch I can’t taste anything any more
3. (ästhetisches Empfinden) taste; (Vorliebe) taste, liking (an + Dat for); Geschmack haben have (good) taste; keinen Geschmack haben have no (sense of) taste; einen teuren Geschmack haben have expensive tastes; der Geschmack von heute today’s tastes (oder fashions); was hat sie für einen musikalischen Geschmack? what are her musical tastes (oder tastes in music)?; gegen den guten Geschmack verstoßen offend (against) good taste; es zeugt nicht gerade von Geschmack it doesn’t say much for his etc. taste(s); es ist nicht jedermanns Geschmack it’s not everyone’s taste; Geschmack finden an (+ Dat) (get oder come to) like; den Geschmack verlieren an (+ Dat) lose one’s taste for; auf den Geschmack kommen acquire a taste for it, get to like it, get hooked umg.; jemanden auf den Geschmack bringen whet s.o.’s appetite (for s.th.); wir werden dich schon auf den Geschmack bringen! you’ll get to like it soon enough; ist es so nach deinem Geschmack? meist iro. is it to your liking (oder taste)?; (das ist) ein Mann nach meinem Geschmack! that’s the kind of man I like, that’s my kind of man; jeder nach seinem Geschmack everyone to his own taste; die Geschmäcker sind verschieden umg., hum. oder über Geschmack lässt sich streiten auch there’s no accounting for taste(s); ohne Geschmack geschmacklos; mit Geschmack geschmackvoll
* * *
der Geschmack
taste; flavouring; tastefulness; savor; palate; flavour; tang; flavoring; penchant; savour
* * *
Ge|schmạck [gə'ʃmak]
m -(e)s, ordm;e or (hum, inf) ordm;er
[gə'SmEkə, gə'ʃmɛkɐ] (lit, fig) taste; (= Aroma auch) flavour (Brit), flavor (US); (S Ger = Geruch) smell; (no pl = Geschmackssinn) sense of taste

je nach Geschmack — to one's own taste

Salz (je) nach Geschmack hinzufügenadd salt to taste

seinen Geschmack bilden or entwickeln (lit) — to develop one's sense of taste; (fig) to acquire a sense of the aesthetic

Geschmack finden — to acquire a taste for sth

auf den Geschmack kommen — to acquire a taste for it

einen guten Geschmack haben (Essen) — to taste good

er hat einen guten Geschmack (fig)he has good taste

für meinen Geschmack — for my taste

das ist nicht mein/nach meinem Geschmack — that's not my/to my taste

die Geschmäcker sind verschieden — tastes differ

über Geschmack lässt sich (nicht) streiten (prov) — there's no accounting for taste(s) (prov)

* * *
der
1) (taste: The tea has a wonderful flavour.) flavour
2) (satisfaction: Is the meal to your liking?) liking
3) (the quality or flavour of anything that is known through this sense: This wine has an unusual taste.) taste
4) (a liking or preference: a taste for music; a queer taste in books; expensive tastes.) taste
5) (the ability to judge what is suitable in behaviour, dress etc or what is fine and beautiful: She shows good taste in clothes; a man of taste; That joke was in good/bad taste.) taste
* * *
Ge·schmack
<-[e]s, Geschmäcke o (hum fam) Geschmäcker>
[gəˈʃmak, pl gəˈʃmɛkə, pl gəˈʃmɛkɐ]
m
1. kein pl (Aroma) taste
einen ... \Geschmack haben (schmecken) to have a ... taste
2. kein pl (Geschmackssinn) sense of taste
3. (ästhetisches Empfinden) taste
mit \Geschmack eingerichtet tastefully furnished
mit sicherem \Geschmack with unerring good taste
einen guten/keinen guten \Geschmack haben to have good/bad taste
etw ist nicht mein/nach meinem \Geschmack sth is not to my taste, sth is not my cup of tea fam
an etw dat \Geschmack finden [o etw dat \Geschmack abgewinnen] to develop [or acquire] a taste for sth
auf den \Geschmack kommen to acquire a taste for sth, to grow to like sth
für meinen \Geschmack for my taste
etw ist im \Geschmack ... the taste of sth is ...
je nach \Geschmack according to taste
die Geschmäcker sind verschieden tastes differ
4.
über \Geschmack lässt sich [nicht] streiten (prov) there's no accounting for taste
* * *
der; Geschmack[e]s, Geschmäcke od. ugs. scherzh.: Geschmäcker
1) taste

einen guten/schlechten Geschmack haben — have good/bad taste

das ist [nicht] mein od. nach meinem Geschmack — that is [not] to my taste

das verstößt gegen den guten Geschmack — that offends against good taste

im Geschmack jener Zeit — in the style of that period

über Geschmack lässt sich nicht streiten — there's no accounting for taste[s]

an etwas (Dat.) Geschmack finden od. gewinnen — acquire a taste for something; take a liking to something

sie kann solchen Bildern keinen Geschmack abgewinnen — she cannot appreciate such pictures

auf den Geschmack kommen — acquire the taste for it; get to like it

2) o. Pl. (Geschmackssinn) sense of taste
* * *
Geschmack m; -(e)s, Geschmäcke oder umg, hum Geschmäcker
1. von Essen etc: taste (auch Empfindung); (Aroma) auch flavo(u)r;
die Suppe hat nur wenig/einen seltsamen Geschmack the soup doesn’t have much taste/has a strange taste;
Gewürze (je) nach Geschmack hinzufügen add spices to taste
2. nur sg; Sinn: (sense of) taste;
ich habe gar keinen Geschmack mehr auch I can’t taste anything any more
3. (ästhetisches Empfinden) taste; (Vorliebe) taste, liking (
an +dat for);
Geschmack haben have (good) taste;
keinen Geschmack haben have no (sense of) taste;
einen teuren Geschmack haben have expensive tastes;
der Geschmack von heute today’s tastes (oder fashions);
was hat sie für einen musikalischen Geschmack? what are her musical tastes (oder tastes in music)?;
gegen den guten Geschmack verstoßen offend (against) good taste;
es zeugt nicht gerade von Geschmack it doesn’t say much for his etc taste(s);
es ist nicht jedermanns Geschmack it’s not everyone’s taste;
Geschmack finden an (+dat) (get oder come to) like;
den Geschmack verlieren an (+dat) lose one’s taste for;
auf den Geschmack kommen acquire a taste for it, get to like it, get hooked umg;
jemanden auf den Geschmack bringen whet sb’s appetite (for sth);
wir werden dich schon auf den Geschmack bringen! you’ll get to like it soon enough;
ist es so nach deinem Geschmack? meist iron is it to your liking (oder taste)?;
(das ist) ein Mann nach meinem Geschmack! that’s the kind of man I like, that’s my kind of man;
jeder nach seinem Geschmack everyone to his own taste;
die Geschmäcker sind verschieden umg, hum oder
über Geschmack lässt sich streiten auch there’s no accounting for taste(s);
ohne Geschmack geschmacklos;
mit Geschmack geschmackvoll
* * *
der; Geschmack[e]s, Geschmäcke od. ugs. scherzh.: Geschmäcker
1) taste

einen guten/schlechten Geschmack haben — have good/bad taste

das ist [nicht] mein od. nach meinem Geschmack — that is [not] to my taste

das verstößt gegen den guten Geschmack — that offends against good taste

im Geschmack jener Zeit — in the style of that period

über Geschmack lässt sich nicht streiten — there's no accounting for taste[s]

an etwas (Dat.) Geschmack finden od. gewinnen — acquire a taste for something; take a liking to something

sie kann solchen Bildern keinen Geschmack abgewinnen — she cannot appreciate such pictures

auf den Geschmack kommen — acquire the taste for it; get to like it

2) o. Pl. (Geschmackssinn) sense of taste
* * *
m.
flavor (US) n.
flavoring (US) n.
flavour (UK) n.
flavour n.
gusto n.
savor (US) n.
savour (UK) n.
smack n.
taste n.
tastefulness n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Geschmack — (mhd. gesmac für ‚das Vermögen zu schmecken‘) bezeichnet das Schmecken (der Geschmackssinn) im engeren physiologischen Sinne als Gustatorische Wahrnehmung den damit verbundenen umfassenden Sinneseindruck, siehe Geschmack… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschmack — Geschmack: Mhd. gesmac »Geruch, Ausdünstung; Geschmack; Geschmackssinn« gehört mit dem im Nhd. untergegangenen gleichbedeutenden einfachen Substantiv mhd., ahd. smac (entsprechend engl. smack »Geschmack«) zu dem unter ↑ schmecken behandelten Verb …   Das Herkunftswörterbuch

  • Geschmack — Geschmack. Es gibt nur einen Geschmack, den guten, weil es nur eine Schönheit, eine Wahrheit gibt. Geschmack ist die ausgebildete Fertigkeit, das Schöne als solches zu erkennen und das Häßliche zu verwerfen. Geschmackslehre ist die Aesthetik im… …   Damen Conversations Lexikon

  • Geschmack — Sm std. (11. Jh.), mhd. gesmac(h), ahd. gismac, gismah, gesmacko Stammwort. Verbalabstraktum zu (ge)schmecken (schmecken). Die wertende Übertragung (hier positiv: guter Geschmack usw.) tritt bei Wörtern des Tast , Geruch und Geschmackssinns… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Geschmack — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • schmecken • probieren • Aroma Bsp.: • Ich mag den Geschmack von diesem Käse nicht. • Diese Äpfel schmecken schlecht. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Geschmack — Geschmack, 1) derjenige Sinn, welcher die chemischen Eigenschaften der Körper, u. zwar durch Vermittelung einer Flüssigkeit, kennen lehrt. Das deutliche Schmecken wird bedingt durch den Geschmacksnerven u. das in den Feuchtigkeiten des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geschmack — (Gustus), eigentümliche Empfindungen, die wir durch gewisse Partien der Mundhöhlenschleimhaut empfangen. Gewisse gelöste oder im Speichel lösliche Substanzen versetzen die Endorgane der Geschmacksnerven (des neunten Hirnnervenpaares, des Nervus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geschmack — (Gustus), der Sinn, durch den die in der Mundhöhlenschleimhaut liegenden Endorgane (Geschmacksknospen oder Schmeckbecher) des Zungenschlundnerven (Nervus glossopharyngĕus) die Eigentümlichkeiten der chem. Mischung in den sie berührenden in… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geschmack — Geschmack, adj. et adv. S. Schmackhaft …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Geschmack — (gustus), in physiolog. Bedeutung der Sinn, dessen hauptsächlichstes Organ die mit zahlreichen Nervenwärzchen besetzte Zunge (s. d.), ein minder wichtiges der weiche Gaumen ist. Von den 3 nach Ursprung u. Funktion verschiedenen Nervenästen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Geschmack — 1. ↑Aroma, ↑Gout, 2. Gusto …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.